Workation & Remote Arbeiten in Budapest

Top 5 Orte fürs gratis remote Arbeiten in Budapest

Nun ja nicht komplett gratis, der ein oder andere Kaffee muss schon fließen, doch der wäre beim Arbeiten wohl sowieso dabei gewesen. Ich kann dir jedoch versichern, dass hier keine kostenpflichtigen Co-Working-Spaces auflisten sind. All diese Orte zum remote Arbeiten sind gemütliche und ruhige Cafés und Bibliotheken in Budapest, welche ich alle bereits selbst einmal besucht habe.

Denke daran, dass du auf diese Weise (mit meinen Tipps) noch näher an die ungarischen Kultur eintauchen kannst. Die unten aufgelisteten Cafés und Bibliothek nutzen auch die Einheimischen für ihre remote Arbeiten.

1. Massolit Books & Café

Enorm leckere Kaffees, Kuchen, digitale Nomaden, Studenten und Locals. Das alles und noch ein Haufen an Bücherregalen findest du im urigen Budapest Café “Massolit Books & Café”. Das perfekte Cafe fürs remote Arbeiten in Budapest.

Dieser Ort ist unter den Locals und auch vielen ausländischen Studierenden sehr beliebt. Der Kaffee lässt sich somit nicht nur Ungarisch bestellen, sondern auch locker auf Englisch.

Was die Bücher in den Regalen angeht, die sind nicht nur zur Deko da. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Budapest Second-Hand-Buchladen mit dem Moto “gelesen, geliebt, weitergegeben”. Wenn dein Ungarisch noch nicht perfekt ist, keine Sorgen, hier findest du hauptsächlich englischsprachige Bücher. 

Weiter hinten im Café gibt es außergewöhnliche, kuschelige Sessel und einen niedlichen Garten.

Insider Tipp

2. Ervin Szábo Bücherei

Budapest Szabo Ervin Bibliothek im 4. Stock
Budapest Szabo Ervin Bibliothek im 4. Stock

Ervin Szábo Bilbiothek, gelegen am Kalvin Platz, ist für seinen 4. Stock, dem Eintritt ins 19. Jahrhundert, bekannt. Hier ist lernen und lesen in traumhaften historischen Ballsälen des Neobarocks und der Neorenaissance möglich. 

Wlan für Mitglieder gratis. Diese remote Arbeitsplatz schont dein Reisebudget.

Insider Tipp

Die wenigstens wissen, dass die Ervin Szábo Bibliothek Budapests früher unter einem anderen Namen existierte: Wenkcheim-Palast. Der Bau des Gebäudes begann 1887 und wurde vom ungarisch-deutschen Architekten Artúr Meinig geleitet. Nach der Einweihung des Palastes 1889, galt es als eines der beeindruckendsten neobarocken Schlösser. Die prachtvollen Innenräume sind sogar bis heute äußerst gut erhalten geblieben.

Hol dir die 400 Forint (1,00 €) Jahreskarte. Mit einer fixen Wohnadresse ist es möglich. Ansonsten kostet der Eintritt für Touristen 7,00 €.

Insider Tipp

3. Parlaments Bibliothek

Budapest Parlament bei Abendsonne
Budapest Parlament bei Abendsonne

Die Bibliothek des ungarischen Parlaments steht auf der Liste der remote Arbeitsplätze in Budapest dicht hinter der Ervin Szábo Bibliothek, sie ist nur etwas schwerer zu besichtigen, da eine online Registrierung notwendig ist. Doch letztendlich ist es den Aufwand wert.

Innenräume der Budapest Parlaments Bibliothek
Innenräume der Budapest Parlaments Bibliothek

Aus Holz verzierte Wände und mit Kronleuchtern versehene Decken bieten ihren Lesern das Gefühl in einem Harry Potter Roman zu sein. Doch das ist noch nicht alles. Mitten im Lesesaal befindet sich auf der linken Seite eine Doppelwendeltreppe, welche zu weiteren Leseräumen und zur Galerie im ersten Stockwerk führt. Dort oben angekommen, kann man es sich, mit einem Ausblick auf die Donau, gemütlich machen.

4. Kelet Café

Das Kelet Café ist eines der ersten Cafés in der Bartók Béla Straße. Mit seinen Bücherregal-Wänden und den himmlischen Leckereien an der Theke ist es der ideale Ort zum Lesen, remoten Arbeiten oder für entspannte Plaudereien. Einmal hatte ich hier sogar ein Language Exchange Treffen.

Das gesamte Ambiente des Kelet Cafés vermittelt Gemütlichkeit, dies geschieht besonders durch die urigen Vintage Einrichtung und Sitzgelegenheiten am Fenster. Während des Sommers kann man sogar draußen sitzen.

6. California Coffee Company

Nun zurück zu einem etwas gewöhnlicheren Workation Café, dem California Coffe Company. Dieses Café ist Teil einer bekannten Cafè-Kette und unter sowohl bei Studierenden als auch bei digitalen Nomaden beliebt.

Wer ruhig mehrere Stunden mit lediglich einer Tasse Kaffee und guten Wlan remote Arbeiten möchte, der ist hier richtig.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen